· 

Korsika

Im Südwesten der Insel liegt das wunderschöne Bouldergebiet Punta Di Capineru

Nach der Bouldersession in Capineru besuchten wir noch kurz die Küstenstadt Bonifacio. Die Stadt wurde durch ihre weissen Küsten berühmt. Wir genossen die Aussicht und schauten uns die Treppe des Königs von Aragon an. Die Treppe besteht aus 187 Stufen und hat eine Neigung von ungefähr 45°.

Col de Bavella

Da es an diesem Tag zu stürmisch war, gingen wir anstatt ans Meer zur Abwechslung ins Hochland zum Trou de la Bombe. Das Loch in einer Felswand erreicht man nach einer sehr schönen Wanderung ausgehend vom Bavella-Pass. Wir verpassten den richtigen Weg und landeten zuerst auf dem Gipfel "le promontoire". Danach gelangten wir, diesmal auf dem richtigen Weg, zum Loch. Es war nicht Ohne um ins Loch zu steigen. Danach gingen wir noch einen Steilhang bei Sturm hoch auf den Gipfel "Punta Velaco" um danach in der Hütte beim Pass ein z'Vieri zu  geniessen. Es gab Crepes und Heidelbeerküchlein. 

Valdu Di Saltu

Bouldern im Wildschweinwald vom feinsten. Das Gebiet hat ein riesen Potential, man bräuchte halt wie immer mehr Zeit dafür.

Download
Topo Bouldering
Valdu Di Saltu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.4 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0