it's Me

Elton John war der erste westliche Künstler, der in der Sowjetunion konzertieren durfte und die Rote Khmer wütete in Kambodscha als ich in der Schweizer Hauptstadt zur Welt kam. Meine lieben Eltern gaben mir den Namen Simon. In meinem Dasein auf dieser Welt verdiente ich meine Brötchen bereits als Koch, Maschinist, Bootsbauer und zur Zeit als Operator bei den Nationalen Züglifahrer. Ich war schon als Kind unhaltbar und begeistere mich seit jeher für den Sport und die Fotographie.  

Die Berge üben seit meine Jugend eine magische Anziehung auf mich aus. Herumgewandert bin ich hauptsächlich im Berner Oberland und im Wallis konnte ich das Joderhorn, Stockhorn VS und dem Pigne de la Lé  mit seinen 3396m meine bisherigen 3000+ besteigen. Seit über einer Dekade kann man mich fürs Bouldern begeistern was mich schon um die halbe Welt brachte.

Das Velofahren wurde trotz vielen Blessuren und Knochenbrüchen mein einziges Fortbewegungsmittel. Okay, ein Mofa war auch dabei- und Ja, ich kann nicht Autofahren. Die Geschwindigkeit auf dem Renner und die technischen Herausforderung auf dem Biken begeistern trotz allen Anstrengungen und Schmerzen. Ganz nach dem Motto no pain no gain. Schlussendlich ist mein Wichtigstes, dass ich in der Natur und besonders in den Bergen sein kann- dass ich mich frei bewegen kann.